< Die neue Homepage ist da!
Conni & Co 2
20.05.2017

Samstag (27.05.) 15.00h,
Sonntag (28.05.) 15.00h,


Til Schweiger war im ersten Teil nur in ei­ner Gastrolle zu sehen, diesmal hat er auf Wunsch seiner Tochter Emma, die erneut die Rolle der Schülerin Conni Klawitter spielt, die Regie übernommen. Und auch der ehemalige Schuldirektor Möller (Heino Ferch) ist wieder dabei. Der hat seinen ungeliebten Lehrerjob an den Nagel gehängt und ist zum Bürgermeister von Neustadt gewählt worden. Um neue Jobs zu schaffen, die in der kleinen Stadt dringend benötigt werden, plant er den Bau eines „Gigantotels“ – und das ausgerechnet auf der idyllischen Kanincheninsel, wo Conni und ihre Freunde seit Jahren ihre Sommerferien verbringen. Als Connis Hund Frodo in dem Naturparadies auf einen riesigen Saurier­knochen stößt, hoffen sie, das Hotelprojekt noch stoppen zu können. Arbeitsplätze kontra Naturzerstörung – ein heikles Thema, von dem auch die Eltern der Heranwachsenden betroffen sind (Connis Vater ist als Architekt am Bau beteiligt, Pauls Eltern müssen ihren Buchladen wegen der schlechten Wirtschaftslage schließen) und das Til Schweiger mit kindgerechter Situa­tionskomik umgesetzt hat. Fazit Turbulentes Ferienabenteuer, das mit Slapstick und Humor unterhält, ohne banal zu erscheinen

mehr bei Cinema.de: http://www.cinema.de/film/conni-und-co-2,8477123.html
Copyright © Cinema.de

Til Schweiger war im ersten Teil nur in ei­ner Gastrolle zu sehen, diesmal hat er auf Wunsch seiner Tochter Emma, die erneut die Rolle der Schülerin Conni Klawitter spielt, die Regie übernommen.
Und auch der ehemalige Schuldirektor Möller (Heino Ferch) ist wieder dabei. Der hat seinen ungeliebten Lehrerjob an den Nagel gehängt und ist zum Bürgermeister von Neustadt gewählt worden. Um neue Jobs zu schaffen, die in der kleinen Stadt dringend benötigt werden, plant er den Bau eines „Gigantotels“ – und das ausgerechnet auf der idyllischen Kanincheninsel, wo Conni und ihre Freunde seit Jahren ihre Sommerferien verbringen. Als Connis Hund Frodo in dem Naturparadies auf einen riesigen Saurier­knochen stößt, hoffen sie, das Hotelprojekt noch stoppen zu können.
Arbeitsplätze kontra Naturzerstörung – ein heikles Thema, von dem auch die Eltern der Heranwachsenden betroffen sind (Connis Vater ist als Architekt am Bau beteiligt, Pauls Eltern müssen ihren Buchladen wegen der schlechten Wirtschaftslage schließen) und das Til Schweiger mit kindgerechter Situa­tionskomik umgesetzt hat.
Turbulentes Ferienabenteuer, das mit Slapstick und Humor unterhält, ohne banal zu erscheinen.
© Cinema.de

Freigegeben ab 0 Jahren, 94 Minuten