< Schöne Feiertage
Aus dem Nichts
13.01.2018

Samstag (20.01.) 20.15h,
Sonntag (21.01.) 20.15h,
Dienstag (23.01.) 20.15h,
Mittwoch (24.01.) 20.15h,


Wenn plötzlich Bomben explodieren und das Leben stillsteht: In Fatih Akins Terrordrama beweist sich Diane Kruger als Charakterdarstellerin

mehr bei Cinema.de: http://www.cinema.de/film/aus-dem-nichts,8897920.html
Copyright © Cinema.de

Wenn plötzlich Bomben explodieren und das Leben stillsteht: In Fatih Akins Terrordrama beweist sich Diane Kruger als Charakterdarstellerin.

So gerne sich das deutsche Kino mit der Vergangenheit beschäftigt, kaum ein Aspekt des Dritten Reichs und inzwischen auch der DDR-Geschichte nicht filmisch behandelt wurde, so rar sind Darstellungen der politischen Gegenwart. Allein schon das Fatih Akin für seinen neuen Film „Aus dem Nichts“ als Ausgangspunkt den NSU-Anschlag in der Kölner Keupstraße nimmt, macht seinen Film, der zum Teil von unübersehbarer Wut geprägt ist, bemerkenswert.

"Diane Kruger liefert in ihrer ersten deutsch­sprachigen Hauptrolle eine überragende Leistung. Sie macht den Schmerz und die Verzweiflung von Katja spürbar, aber auch die Ohnmacht angesichts staatlicher Willkür. „Aus dem Nichts“ ist endlich wieder ein deutscher Film mit einer klaren poli­tischen Haltung, der konsequent auf sein unausweichliches Ende zustrebt. Ein Film der Wut, aber auch der ausweglosen Trauer.
Ein aufwühlendes Thrillerdrama über Neonazis und die blinden rechten Augen von Behörden und Ermittlern"
© Cinema.de

Für ihre überragende Darstellung der Frau, deren Angehörige Opfer eines Anschlages werden, erhielt Diane Kruger die Goldene Palme der Filmfestspiele 2017 als Beste Darstellerin. Zudem wurde "Aus dem Nichts" mit dem Golden Globe als bester nicht englischsprachiger Film sowie dem Critic's Choice Award ausgezeichnet.

*Wickeltaschenkino:
Sondervorstellung für Eltern mit Babys, Frühstüscks- und Wickelmöglichkeit vorhanden.
Dienstag (09.10.) um 10.00h, Einlass: 9.39h






© Kur-Theater Hennef e.V.