< SchulKinoWochen NRW
"Die Gärtnerin von Versailles"
01.02.2020

Valentinstag-Special in Kooperation mit der VHS Rhein-Sieg am 14. Februar


In Alan Rickmans Kostümfilm verliebt sich Landschaftsgärtnerin Kate Winslet am Hof von Ludwig XIV. in ihren Chef Matthias Schoenarts.

Das 17. Jahrhundert neigt sich dem Ende zu und Ludwig XIV. (Alan Rickman) herrscht über Frankreich. Der Sonnenkönig ist es auch, für den die Witwe Sabine De Barra (Kate Winslet) in Versailles einen Barock-Garten anlegen soll. Der königliche Gartenarchitekt André Le Nôtre (Matthias Schoenaerts) persönlich erteilt ihr den Auftrag, nichts geringeres als ein Meisterwerk der Garten-Kunst zu erschaffen. Doch die unkonventionelle Frau muss sich am Hof gegen Intrigen und neidische Kollegen zu Wehr setzen, um das Projekt umzusetzen. Außerdem bemerkt sie, dass sie immer stärkere Gefühle für ihren Vorgesetzten hegt. André hat allerdings bereits eine Ehefrau (Helen McCrory) und als diese die Zuneigung zwischen ihrem Mann und der Gärtnerin bemerkt, beginnt sie, dem Unterfangen zusätzlich Steine in den Weg zu legen. Dabei wartet der König schon ungeduldig darauf, dass sein Landschafts-Wunder endlich fertig wird…

Zwanzig Jahre, nachdem Kate Winslet und Alan Rickman für die Jane-Austen-Verfilmung Sinn und Sinnlichkeit gemeinsam vor der Kamera standen, sind sie in Die Gärtnerin von Versailles (OT: A Little Chaos) erneut in einem Film vereint. Mit dem "Die Gärtnerin von Versailles" feiert der vor allem als Schauspieler bekannte Alan Rickman übrigens keineswegs sein Regiedebüt. Der erste Film, bei dem er die Regie übernahm, war die britisch-amerikanische Produktion "The Winter Guest" (Drama mit Emma Thompson und Phyllida Law), die bereits stolze 17 Jahre zuvor ihre Weltpremiere feierte.

Freitag (14.02.) 20.15h,
Englisches Original mit deutschen Untertiteln.