< "Avatar - The Way of Water"
Neuer Kinoprojektor
05.12.2022

Laser, 4K und 3D vom Feinsten!


Seit neustem ist im Hennefer Kur-Theater ein neuer Kinoprojektor im Betrieb.

Das neue Gerät löst nach mehr als 18.000 Betriebsstunden den 2011 angeschafften Projektor ab. Die Auflösung ist mit 4K (4096 x 2160) nun viermal so hoch wie bisher (2K) - dadurch sieht entsprechendes Filmmaterial noch schärfer aus. Ein Laser als Lichtquelle statt der bisherigen Xenon-Lampe sorgt für noch mehr Kontrast. Auch 3D-Projektionen sind weiterhin möglich. Durch das Gerät ist das historische Lichtspielhaus gewappnet für die aktuellsten Technikstandards und darüber hinaus mit bis zu 120 Bilder pro Sekunde. Zudem lässt sich der Stromverbrauch im Sinne der Nachhaltigkeit nahezu halbieren.

Ermöglicht wurde diese Investition von fast 80.000 Euro durch finanzielle Unterstützung der Filmstiftung NRW und die akribische Recherche und technische Umsetzung durch Sebastian Binz, langjähriger Vorführer und Vorstandsmitglied des ehrenamtlichen Vereins, der das Kur-Theater seit fast zwanzig Jahren leitet.

Eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich selbst ein Bild von der neuen Projektionstechnik zu machen bietet beispielsweise der lang erwartete Hollywoodfilm “Avatar – The Way of Water”, der im Kur-Theater ab 14. Dezember in 4K und 3D zu sehen sein wird.