Wir feiern!

Schon seit nunmehr 15 Jahren betreiben wir das Kur-Theater als Verein. Wir freuen uns sehr, dass wir dank der Unterstützung unserer treuen Mitglieder, der aktiven Mitarbeiter, zahlreichen Ehrenamtler und natürlich all unseren Besuchern auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken dürfen. Außerdem gibt es auch das 80-jährige Jubiläum unseres Hauses zu feiern, denn das Kur-Theater wurde 1938 eröffnet und hat eine lange traditionsreiche Geschichte wie kaum ein anderes Film-Theater. Deshalb möchten wir gemeinsam mit allen Mitgliedern, Mitarbeitern und Unterstützern gemeinsam feiern...

Unser Programm...

... in der Jubiläumswoche vom 24. bis zum 29. August 2018:

Fr, 24.08. um 20.15h: Wunschfilm
Sa, 25.08. ab 15.00h: Kindermusik-Show mit der Pino Nino Band (Eintritt frei)
                 ab 16.00h: Blick hinter die Kulissen (Eintritt frei)
                 ab 18.30h: Die große Jubiläumsshow (Eintritt frei)
So, 26.08. um 20.15h: Vorpremiere "Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon"
Mi, 29.08. um 20.15h: Vorpremiere "ANON", zu Gast: Produzent Daniel Baur
Jubiläum im Kur-Theater Hennef!

Freitag, 24.08. um 20.15h: Wunschfilm

Let's do the Time Warp! Der Sieger unserer Wunschfilm-Aktion steht fest:

Wir zeigen "The Rocky Horror Picture Show" am Freitag, den 24.08. um 20.15h.

Danke an alle, die mitgemacht haben! Die Gewinner der 10 Freikarten werden benachrichtigt.

Samstag 25.08. ab 15.00h: Kindermusik-Show

Am Haupttag unser Jubiläumsfeierlichkeiten startet ab 15.00 Uhr auf unserer Bühne die Kindermusik-Show zum Mitrocken für die ganze Familie mit der Pia-Nino-Band.

Top-Platzierungen bei den WDR-Kinder-Charts, Gewinner von mehreren Kinderliederpreisen und deutschlandweite Konzerte: die Pia-Nino-Band begeistert mit ihrer Kindermusik-Show zum Mitrocken ihre kleinen und großen Zuhörer. Fröhliche, moderne Musik mit lustigen und frechen Texten bringen die sympathischen Musiker mit viel Witz und Charme auf die Bühne. Dabei präsentiert sich die Pia-Nino-Band von der ersten bis zur letzten Minute allzeit überraschend, musikalisch vielfältig und erfrischend für Groß & Klein.
www.pia-nino-band.de

Eintritt frei

Samstag 25.08. ab 16.00h: Blick hinter die Kulissen

Danach werden wir ab etwa 16 Uhr unseren Tag der offenen Tür mit Führungen durch das Kur-Theater und einem Blick hinter die Kulissen starten. Hört interessante Geschichten aus 80 Jahren Hennefer Kinogeschichte, werft einen Blick in den Vorführraum und die Künstlergarderobe u.v.m.
Parallel zeigen wir Informationen, Filme und Bildershows auf unserer Leinwand.

Eintritt frei

Samstag 25.08. ab 18.30h: Jubiläumsshow

Band Bergener
In dieser Show blicken wir mit vielen filmischen und fotografischen Rückblicken zurück auf 80 Jahre Kur-Theater und 15 Jahre Kur-Theater Hennef e.V. 
Es werden Fragen geklärt, wie "Welche waren eigentlich die erfolgreichsten Filme im Hennefer Kur Theater?", "Wie begann eigentlich das Hennefer Sofa?" oder "Wie schafft es das KTH jedes Jahr neue prominente Gratulanten für sich zu gewinnen?".

Wir freuen uns auf viele bekannte Gäste und Freunde, die zum Erfolg des Kur-Theaters beigetragen haben. Hierzu zählen u.a. die Jeestinger Junge, die Fötsches Föhler Uli Birkmann und Oliver Wirtz sowie der ein oder andere Überraschungsgast.

Moderiert wird die Show von Stefan "StéévéO" Ornowski, der das Publikum unterhaltsam durch den Abend führen wird.
Musikalisch begleitet wird der Abend von der Kölner Band Bergener. www.bergener-music.com Im Anschluss ab etwa 20.30 Uhr wollen wir zusammen bei Livemusik im gesamten Kur-Theater feiern, klönen und tanzen.

Eintritt frei

Sonntag 26.08. um 20.15h: Vorpremiere

Vorpremiere der Tragikomödie "Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon" mit Sektempfang

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein: Das wusste nicht nur Reinhard Mey, auch Gärtner Georg ist von der Fliegerei begeistert. Mit seinem roten Doppeldecker entflieht er gern den Sorgen, beruflich und familiär droht immer mehr der Absturz. Zwei resolute Ladies waschen dem sturen Griesgram zum Glück gehörig den Kopf.

Oscar-Preisträger Florian Gallenberger kann sich bei seinem fliegenden Roadmovie quer durch die Republik auf ein exzellentes Ensemble verlassen. Allen voran Elmar Wepper, der in dieser luftigen Tragikomödie mit leinwandpräsenter Lässigkeit vom mürrischen Saulus zum empathiefreudigen Paulus mutiert. Einmal mehr präsentiert sich der einst als Serien-Mime unterforderte, von Doris Dörrie für die Leinwand schließlich wachgeküsste Schauspieler in der (Kirsch)Blüte seiner Karriere.

Wir zeigen den Film als Vorpremiere vor dem offiziellen Deutschlandstart. Jeder Gast erhält zur Begrüßung ein Glas Sekt. Einlass: 19.00h.
Eintritt: 7 €


ww.gruenerwirdsnicht-film.de

Mittwoch 29.08. um 20.15h: Vorpremiere

Vorpremiere mit Sektempfang "ANON", Produzent Daniel Baur wird zu Gast sein und Fragen des Publikums beantworten.
Wir zeigen den britischen Science-Fiction-Thriller "Anon" von Andrew Niccol ("Gattaca", "Truman Show") mit Clive Owen ("Sin City") und Amanda Seyfried ("Mamma Mia") als exklusive Vorpremiere vor dem offiziellen Deutschlandstart.

In einer futuristischen Welt, in der Privatsphäre und Anonymität nicht mehr existieren, stößt der polizeiliche Ermittler Sal Frieland auf eine mysteriöse junge Frau, die sich dem digitalen Überwachungssystem der Gesellschaft entzogen hat.

Die totale digitale Überwachung des Menschen sorgt in naher Zukunft für ein Leben ohne Verbrechen, aber auch gänzlich ohne Anonymität und Privatsphäre. Bis eine Reihe grausamer Morde Detective Frieland (Clive Owen) auf den Plan ruft. Denn plötzlich werden die im „Ether" gesammelten Daten systematisch manipuliert, was den Zusammenbruch des gesamten Systems zur Folge haben könnte. Erst mit dem Auftauchen einer geheimnisvollen jungen Frau ohne digitalen Fingerabdruck (Amanda Seyfried) kommt Bewegung in die Ermittlungen, die für Frieland bald zum lebensgefährlichen Wettlauf gegen die Zeit werden... 

Ein beklemmend realistisch wirkendes Zukunftsszenario steht im Mittelpunkt der neuesten Sci-Fi-Dystopie von Genre-Spezialist Andrew Niccol, der mit „Anon" den faszinierenden Look einer „Schönen neuen Welt" auf tiefgründige Fragen rund um die totale Vernetzung treffen lässt. Unterstützt von Hollywoodstars wie Clive Owen und Amanda Seyfried, die den packenden Mix aus „Gattaca" und „Black Mirror" zum verstörend schönen Muss für jeden Science-Fiction-Fan werden lassen.

Eintritt: 7 € inklusive ein Glas Sekt zur Begrüßung