< Book Club
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Samstag (20.10.) 15.00h,
Sonntag (21.10.) 15.00h,


Alles wird anders! Der kleine Kater ist jetzt groß und will sein eigenes Leben leben.

Pettersson ist genervt. „Wenn du so laut sein willst, musst du leise sein“, raunzt er Findus an. Der kleine Kater lässt sich aber nicht mehr alles sagen, schließlich ist er jetzt groß und braucht auch mal Zeit für sich. Etwa um allein angeln zu gehen. „Große Kater müssen gefährliche Sachen machen, sonst können sie ja gar nicht beweisen, dass sie groß sind“, betont er. Das heißt, eigentlich will er nur sein eigenes Haus zum Hopsen – und bekommt es. Dort gefällt es ihm so gut, dass er ganz umzieht. Schnell vermisst Pettersson seinen fröhlichen Gefährten.

Auch in Ali Samadis drittem Film über die ungleichen Freunde haben weder die Figuren noch die Inszenierung etwas von ihrem kindlichen Charme verloren. Er kombiniert Motive aus den Büchern „Pettersson zeltet“ und „Findus zieht um“ und gelangt zu drei Erkenntnissen: Wenn die Kleinen groß werden, bleibt nichts, wie es war. Allerdings heißt ­Großsein nicht, dass man alles allein machen muss. Die Kleinen und die Großen brauchen sich eben gegenseitig.
Auf witzige Weise zeigt der Film, was Kinder und Eltern aneinander haben – oder Freunde


Infos, Trailer, Tickets!