< Corona-Update September 2021
Auszeichnung mit dem Kinoprogrammpreis NRW
07.10.2021

Das Kur-Theater Team freut sich über 11.000 € von der Filmstiftung NRW


Marcus Schuder, Jim Heussen, Stefan Ornowski, Jerome Rieger und Dr. Daniel Huys vom Kur-Theater Hennef bei der Verleihung des Kinoprogrammpreis NRW in Köln

Der 31. Kinoprogrammpreis NRW wurde in diesem Jahr Corona-bedingt im Rahmen eines gesetzten Essens mit kleinem Bühnenprogramm in der Kölner Wolkenburg vergeben wurde. Aufgrund der Pandemie wurde entschieden, das Prämienniveau von 2020 mit insgesamt 900.000 Euro beizubehalten, ebenso wie die von der Jury in 2019 erarbeitete Prämienverteilung für das Programm, die Auswahl an deutschen und europäischen Filmen sowie an Kinder- und Jugendfilmen.

Das Kur-Theater Hennef wurde dabei zum 17. Mal in Folge und wie im Vorjahr mit einer Prämie in Höhe von 11.000 Euro ausgezeichnet.

Dr. Daniel Huys und Petra Stratmann, die im Kur-Theater seit Jahren ehrenamtlich das Kinoprogramm auswählen, freuten sich sehr über diese Prämie. Auch vor dem Hintergrund, dass das Hennefer Kino in diesem Jahr aufgrund der Pandemie viele Monate geschlossen bleiben musste, ist die damit verbundene finanzielle Unterstützung sehr wichtig für das traditionsreiche Lichtspielhaus. Seit wenigen Wochen sind im Kur-Theater jedoch wieder Filme gestützt durch ein Hygienekonzept zu sehen, was vom Publikum sehr gut angenommen wird.