< "Oskars Kleid"
Oskars Kleid
12.01.2023

Samstag (04.02.) 17.30h,
Montag (06.02.) 20.15h,


Florian David Fitz spielt einen überforderten Vater, dessen Sohn plötzlich ein Mädchen sein will.
Seit der Trennung von seiner Ehefrau Mira hat Ben die Kontrolle über sein Leben verloren. Seinen Job als Polizist erledigt er mit emotionsloser Routine, an den einsamen Abenden in der verlassenen Doppelhaushälfte ist Alkohol sein einziger Begleiter. Bis seine mittlerweile hochschwangere Ex plötzlich in die Klinik muss und er beschließt, seine Kinder Erna und Oskar zu sich zu holen. Während er in dem Besuch seine zweite Chance sieht und um jeden Preis der perfekte Vater sein will, sorgt der Kofferinhalt seines Sohnes schnell für Verwirrung. Denn Oskar trägt ein gelbes Kleid und will von nun an Lili genannt werden. Eine unerwartete Wendung, der Ben – wie dem Ende seiner Ehe – zunächst mit Ablehnung und Verdrängung begegnet. Doch schon bald muss er sich eingestehen, dass er sein Leben und sein Kind vielleicht zu lange mit falschen Augen gesehen hat.
Die von Hüseyin Tabak („Gipsy Queen“) inszenierte und von Florian David Fitz geschriebene Tragikomödie widmet sich Themen wie Akzeptanz, Toleranz und Identität mit ­humorvoller Leichtigkeit, ohne dabei den nötigen Ernst zu verlieren.

Cinema.de

*Wickeltaschenkino: Nur Dienstag (24.01.) um 10.00h, Einlass 9.30h
Sondervorstellung für Eltern mit Babys und alle, die gerne vormittags ins Kino gehen.
Frühstücks- und Wickelmöglichkeiten vorhanden.






© Kur-Theater Hennef e.V.